Feines aus Brombeere – Chutney / Gelee / Ketchup

Brombeerchutney

3000 g Brombeeren
1000 g Zucker
5 TL Meersalz
Ingwer
5 Chilischote rot
5 Zwiebeln rot
5 Stangen Zimt
25 Körner Piment
750 ml milder Essig
schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Brombeeren waschen und gut abtropfen lassen.
Mit Zucker und Salz mischen und mit einem Löffel andrücken.
Ca. 1 Stunde stehen und Saft ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ingwer und die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln.
Die Chilischote längs aufschneiden und die Kerne und Samenwände herausschaben.
Anschließend die Chili in sehr feine Streifen schneiden.
Die Pimentkörner im Mörser sehr fein zermahlen.

Die Brombeeren zum Kochen bringen und dann pürieren.
Das Püree durch ein Sieb streichen, damit die Kerne entfernt werden. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und erneut aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und bei sehr kleiner Hitze langsam einkochen. Das kann bis zu 2 Stunden dauern! Am Schluss regelmäßig umrühren, da das Chutney dann leicht anbrennt. Mit Zucker, Salz und etwas schwarzem Pfeffer abschmecken.

Sehr heiß in Gläser füllen und diese sofort verschließen. Auf dem Deckel stehend auskühlen lassen.
Das Chutney schmeckt gut zu Käse und rotem Fleisch, besonders auch zu Wild und Pasteten.

Brombeer Balsamico Gelee

1700 ml Saft, (Brombeersaft) aus frischen Brombeeren
300 ml Balsamico
1000 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung
Brombeersaft und Gelierzucker in einen Topf geben. Den Balsamico zufügen und alles langsam unter Rühren aufkochen lassen. Ca. 3 Minuten kochen lassen und dann eine Gelierprobe machen, ist sie erfolgreich, die Flüssigkeit aus dem Topf in saubere Marmeladengläser füllen und diese fest verschließen.

Ein raffiniertes Gelee zum Brunch, fürs Sonntagsfrühstück, zu Wild oder Wildgeflügel, zum Verschenken und auf Crêpes oder Pfannkuchen.

Brombeerketchup

2 kg reife Brombeeren
1 kg Rohrzucker
½ l Essig
Je 2 TL Nelken und Zimt, gemahlen
1 TL gemahlener Piment

Ergibt etwas 2 ½ Liter Brombeerketchup

Die Brombeeren mit dem Zucker, Essig und den Gewürzen zwei Stunden bei schwacher Hitze kochen.
Wenn sie sehr weich sind, in saubere und ausgekochte Gläser füllen und verschließen.

Brombeerketchup passt vielem, vor allem aber zu Wild.

Advertisements

6 Kommentare zu “Feines aus Brombeere – Chutney / Gelee / Ketchup

    • Hey Philip, merci für den Kommentar, aber den gleichen Text habe ich bereits am 7.4. zu einen anderen Artikel von mir bekommen.
      Sollte da vllt. ein Automat Rundmails schreiben und Werbung machen wollen 😉
      o.

      • Hi Ollie,
        hups. 🙂 Keine Sorge, das sollte nicht nur blanke Werbung sein. Wir stöbern gerade ein wenig hier und da rum und suchen Kontakt zu verwandten Seiten.
        Könnte man auch als Kompliment an diese Seite sehen, dass ich da schon mehrfach drüber gestolpert bin.
        An einem Austausch, Kontakt und ähnlichem sind wir jedenfalls immer interessiert. 🙂

  1. Hallo, wielange sind die Chutneys und Ketchups denn haltbar, wenn man die Brombeeren ohne Gelierzucker einkocht?

    • Hallo Tanja, nicht wirklich lange. Die ersten Chutneys fingen bereits nach vier Wochen an sich zuverändern.
      Stell sie glech in die Kühlung. Generell würde ich sie produzieren und in den kommenden Wochen verputzen.
      Muss man ja auch nicht wirklich lange aufheben. Mit Ascorbinsäure kannst du sie etwas haltbarer machen.
      Der Geschmack verändert sich baer auch etwas, Probier es einfach aus und schreib mal deine Erfahrung 😉

      Lieben Gruß
      ollie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s