Estragonpesto

Ich liebe Estragon!
Neben Rauke, Rosmarin, Thymian, Majoran/Oregano und Senf ist es mein absolutes Lieblingskraut.
ZZt. wächst es wie sonst was in meinem Garten. Sammel- und Erntezeit ist von Mai bis Juli bei uns.
Es passt perfekt zu Geflügel ebenso zu Lamm, Fisch und Pilzgerichten.
Estragon verfeinert Soße, schmeckt lecker in Mayonnaise und Senf.
Das Kraut passt zu Salat als Essig oder Vinaigrette. Oder eben als Pesto zu Pasta oder auf geröstetem Brot.

Frischer Estragon hat einen ausgeprägt süßen, würzigen Geschmack (leicht bitter).
Es erinnert leicht an Anis. Das volles Aroma entfaltet Estragon insbesondere wenn man ihn mit kocht.
Jedoch nicht zu lange. Getrocknet büßt Estragon leider etwas an Aroma ein,
ist dann aber dafür unbegrenzt haltbar.
Estragon wirkt verdauungsfördernd und lässt sich auch als Tee zubereiten.

Spaghetti mit Estragonpesto

Rezept für ein 150g Glas:
ca. 60 g Estragonblättchen
80 g Olivenöl
2 Knoblauchzehen, geröstet
30 g geröstete Pinienkerne
40-50 g Pecorino, wahlweise auch Parmesan oder Grana Padano
1-2 EL Zitronensaft
ca. 2 TL Senf
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Meersalz

Die Estragonblättchen waschen, trocknen und leicht hacken.
Anschließend alle Zutaten in einen Mixer geben und mixen.
Mit Pfeffer und Salz abschmecken und abfüllen.

Estragon

Buon appetito!

Advertisements

2 Kommentare zu “Estragonpesto

  1. Hallo Ollie
    Das hört sich gut an. Habe vor ein paar Jahren einen kleinen französischen Bio-Estragon in eine Ecke des Gartens gepflanzt. Mir scheint, er breitet sich jedes Jahr mehr aus, ich weiss schon gar nicht mehr, wohin mit dem Zeug. Vielleicht werde ich mal Dein Pesto probieren. Estragon-Essig habe ich auch schon ein paar mal gemacht.
    Solltest Du also Nachschub brauchen… der wächst bei mir!
    LG
    Markgräflerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s