Fleischatlas 2014 – Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel

Fleischatlas_Cover_2014

Unser Essen hat eine politische und ethische Dimension und stellt immer wieder aufs Neue Fragen an unsere Verantwortung. Nachdem der Fleischatlas 2013 gezeigt hat,
welche Auswirkungen Europas Fleischkonsum auf die
Schwellen- und Entwicklungsländer und auf das Klima hat,
bringt der Fleischatlas 2014 Licht ins Dunkel des „Big Business“ Fleisch – von Europa, über die USA bis hin zu den
aufstrebenden Volkswirtschaften China und Indien.

Wie viele Tiere werden in Deutschland und der Welt jährlich geschlachtet? Wer profitiert vom billigen Fleisch?
Welche Hormone landen ungewollt auf unserem Teller
und wie viele Pestizide werden eingesetzt?
Der Fleischatlas stellt globale Auswirkungen des steigenden Fleischkonsums dar.
Die Heinrich-Böll-Stiftung, BUND und Le Monde Diplomatique fordern ein umdenken.

BUND.net
Fleischatlas 2014
Fleischatlas 2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s