Brennnesselravioli #Mittagstisch

Brennnesselravioli

Ich geb zu, ganz so schnell ist das Rezept nicht.
Auf jeden Fall muss man Ravioli selber machen. Da sie dann erst richtig gut schmecken.
Wer eine größere Portion vorbereitet, hat später ein schnelles Essen auf dem Teller.
Das Grundrezept für die Ravioli findet ihr hier.

Für die Füllung:
50 g Butter
2 Schalotten, fein gechnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
100 g Quark, 20% Fett i.Tr.
100 g Parmesan
Muskatnuss, Kardamon, Salz, Pfeffer

Für die Raviolifüllung nur die frischen Triebe der Brennnessel verwenden.
Da diese leckerer, aromatischer und vitaminreicher sind als die großen Blätter.
Pro Person eine gute Handvoll Brennnesselblätter pflücken. Die Triebe waschen und trocken tupfen.
Anschließend mit Schalotten und etwas Butter in eine Pfanne geben.
Wer mag kann auch etwas Knoblauch dazu geben.
Alles einige Minuten an dünsten und anschließend gut abkühlen und abtropfen lassen.
Parmesan und Quark dazugeben mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Vielleicht auch etwas Kardamon dazugeben. Gut vermischen und die Raviolis füllen.

Die Ravioli in kochendes Wasser etwas 5 Minuten garen.
In einen Casserole die Butter erhitzen bis diese hellbraun wird. Petersilien fein hacken.
Alles auf einen Teller und zum Schluß etwas Parmesan über die Pasta geben.

Buon appetito!

Brennnesselravioli

Brennnessel

Brennnesselfüllung

Nudelmaschine

Ravioli

Pasta rändern

Advertisements

Ein Kommentar zu “Brennnesselravioli #Mittagstisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s