In Cola gekochte Hähnchenschlegel

Als passionierter Radsportfan, Selbstfahrer und Koch kommt einem das Lieblingsgericht
eines Radsportlers natürlich etwas merkwürdig vor.
Passend zum Tourstart diesem Samstag hab ich dieses Fundstück im Netz entdeckt.

Nach kleiner Recherche stellt ich aber fest das In Cola gekochte Hähnchenflügel
durchaus eine Leckerei sein kann. Jedenfalls in den Kreisen in dem sie Ji Cheng bewegt.
Interessanterweise fand ich auch eine Dokumentation über den ersten chinesischen Radsportprofi.

© Presse Sports

© Presse Sports

Ji Cheng kommt aus einer für chinesische Verhältnisse kleinen Stadt Harbin in der Provinz
Hei Long Jiang im Nordosten Chinass im Grenzgebiet zu Sibirien.
Harbin hat etwa 3 Millionen Einwohner. Im Winter fällt das Thermometer regelmäßig auf unter -30°.
Anfang 2000 stieg Ji Cheng vom Laufen auf Fahrrad um.
„In der Schule habe ich alle geschlagen, daher durfte ich auf eine Sportschule gehen.
2006 kam mir zu Ohren, dass Shimano chinesische Fahrer für das Team in Europa sucht“,
erinnert sich Ji. Sie haben mich befragt und wollten vor allem wissen,
ob ich kochen kann und Englisch spreche. Ich habe ihnen geantwortet,
dass ich für mein Leben gern koche und bereit wäre, Englisch zu lernen.
Also bin ich 2007 nach Hengelo in den Niederlanden übergesiedelt.
Und Sie können meine Teamkollegen fragen: Ich bin ein hervorragender Koch.
Meine Spezialität sind in Cola gekochte Hähnchenflügel.
Wenn Ji Cheng nicht die Sprints für Marcel Kittel oder John Degenkolb vorbereitet scheint er wirklich ein inspirierter Koch zu sein.

Das so oder so Rezept, einfach mal ausprobieren und varieren und Yin und Yang mal beiseite lassen 😉
Für ein bis zwei Personen, ggf auch mehr.

300 g Hähnchenschlegel
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
2 cm Ingwer
1 Chilischote
1 Lauchstange
200 g Champignons
1-2 Knoblauchzehen
1 Cola Dose
150 g Ketchup
etwas Soyasauce (Ketcap asin)

qǐngmànyòng 请慢用 Guten Appetit!

Cola Hähnchen

Quelle:
Presse Sports
Wikipedia

Feines aus Brombeere – Chutney / Gelee / Ketchup

Brombeerchutney

3000 g Brombeeren
1000 g Zucker
5 TL Meersalz
Ingwer
5 Chilischote rot
5 Zwiebeln rot
5 Stangen Zimt
25 Körner Piment
750 ml milder Essig
schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Brombeeren waschen und gut abtropfen lassen.
Mit Zucker und Salz mischen und mit einem Löffel andrücken.
Ca. 1 Stunde stehen und Saft ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ingwer und die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln.
Die Chilischote längs aufschneiden und die Kerne und Samenwände herausschaben.
Anschließend die Chili in sehr feine Streifen schneiden.
Die Pimentkörner im Mörser sehr fein zermahlen.

Die Brombeeren zum Kochen bringen und dann pürieren.
Das Püree durch ein Sieb streichen, damit die Kerne entfernt werden. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und erneut aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und bei sehr kleiner Hitze langsam einkochen. Das kann bis zu 2 Stunden dauern! Am Schluss regelmäßig umrühren, da das Chutney dann leicht anbrennt. Mit Zucker, Salz und etwas schwarzem Pfeffer abschmecken.

Sehr heiß in Gläser füllen und diese sofort verschließen. Auf dem Deckel stehend auskühlen lassen.
Das Chutney schmeckt gut zu Käse und rotem Fleisch, besonders auch zu Wild und Pasteten.

Brombeer Balsamico Gelee

1700 ml Saft, (Brombeersaft) aus frischen Brombeeren
300 ml Balsamico
1000 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung
Brombeersaft und Gelierzucker in einen Topf geben. Den Balsamico zufügen und alles langsam unter Rühren aufkochen lassen. Ca. 3 Minuten kochen lassen und dann eine Gelierprobe machen, ist sie erfolgreich, die Flüssigkeit aus dem Topf in saubere Marmeladengläser füllen und diese fest verschließen.

Ein raffiniertes Gelee zum Brunch, fürs Sonntagsfrühstück, zu Wild oder Wildgeflügel, zum Verschenken und auf Crêpes oder Pfannkuchen.

Brombeerketchup

2 kg reife Brombeeren
1 kg Rohrzucker
½ l Essig
Je 2 TL Nelken und Zimt, gemahlen
1 TL gemahlener Piment

Ergibt etwas 2 ½ Liter Brombeerketchup

Die Brombeeren mit dem Zucker, Essig und den Gewürzen zwei Stunden bei schwacher Hitze kochen.
Wenn sie sehr weich sind, in saubere und ausgekochte Gläser füllen und verschließen.

Brombeerketchup passt vielem, vor allem aber zu Wild.